#alphafrauenalbtraum

WAS NIEMAND WISSEN DARF. 
Woran erkennst du, dass du eine bist?

Vorsicht: dieser Text ist nichts für dich, wenn du glaubst, dass es nur cool ist eine Alphafrau zu sein  #autsch

Also du bist eine wenn:

Du kannst nicht um Hilfe bitten, warum auch?
Du machst alles selbst mit dir aus.
Also frag dich jetzt: Wann hast du zuletzt jemand um etwas dir sehr Wichtiges gebeten?

Du zeigst keine Schwäche, ist auch was für Looser, denkst du insgeheim.

Lieber “kreierst” du dir eine Hip-Schwäche, die gerade angesagt ist, bevor du eine echte von dir zugibst.

Du regelst ALLES. Und wenn ich sage alles, dann meine ich A.L.L.E.S.
Nicht, weil es dir jemand sagt, sondern ganz ehrlich, du kannst es einfach am besten, am schnellsten, am perfektesten. 
Du bist ein Organisationstalent.

Tja, und deshalb bürdest du dir auch einiges auf.
Job hoch 100 – easy. Homeschooling klar. 
Haushalt – YESSSS here I am.

Du siehst alles als Challenges an. 
Wenn dir jemand sagt, das ginge noch schneller, dieses Coaching, diese Ausbildung wäre noch schneller möglich, du hörst nur das Wort “schneller” und du bist dabei, egal ob es gut tut, dir gut tut.

Du vergisst dich sehr gerne, lieber erzählst du, was du alles so leistest von 0 auf 100km/h und liebst die anerkennenden Blicke …

Doch was geschieht wirklich?

wenn es problematisch wird, fliegst du weg. Die nächste Blume wartet, nicht in einer Partnerschaft oder innerhalb von der Familie, da bist du wie ein Fels in der Brandung. 
Du fliegst weg, wenn es um deine Schatten geht, um deine blinden Flecken. Einmal erkannt, schwubs gebannt. 
Denkst du …

Deshalb bist du auch super schnell gelangweilt, du buchst ein Coaching und nach der Hälfte ist dir langweilig, lieber buchst du weitere, die dich im Moment faszinieren, anstatt mal etwas auszusitzen.

Und ehrlich gesagt, erfüllt dich dieser Umstand auch mit Stolz, wieder schneller gewesen wie alle anderen. Insgeheim hast du es gewußt. 
War ja klar, du bist verdammt schnell, schneller als alle anderen Teilnehmer. 
Und das gefällt dir.

Rastlos ziehst du also umher und bist eigentlich ziemlich taff, wie du findst, ziemlich straight und ja, eine echte Macht.

Und was ist in der Nacht? 
Die Zeit, wenn du mit dir alleine sein “musst”, nicht schlafen kannst, obwohl du alles so timest, dass du totmüde ins Bett fällst, damit du nicht nachdenken musst, über dich, deine Ängste, deine Träume, dein Leben?

Tja, ich kenn dich. 
In- und auswendig.

THE GAME ist die Antwort.

Wenn du sie zulässt. 
Soweit bist. 
Da bleibst. 
Dir eingestehst, dass es deine Heilung bedeutet. 
Auf ganzer Linie. 
Und da auch dein Ziel versteckt ist: dein Private-Pool, dein Porsche, deine Freiheit, dein Gärtner, dein Strandhaus, den Penthouse, vielleicht dein Appartment mit Blick auf den Eifelturm oder doch das Wasserbungalow in Bora Bora? 
Weißt ja noch, das Ziel dahinter … 
Was auch immer …

#treasurehunt

Und versteh mich nicht falsch – ich liebe Schnelligkeit, Geschwindigkeit im Business, überall. 
Aber nicht so. 
Nicht mehr. 
Macht dir der Gold Jeton ein bisschen Angst? 
Er könnte dein A.L.L.E.S. bedeuten.

Maybe Baby … 
Bist du schnell?

Du suchst die nächste Karte? 

Hab ich es mir doch gedacht! Aber so einfach möchte ich es dir heute nicht machen.
Schließlich wollen wir spielen.
Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!

Viel Spaß weiterhin bei THE GAME!

Deine,

Bianca